trp box

Wohnen inklusiv

Wie können wir unsere Heimat so gestalten, dass darin ALLE Menschen ein Zuhause finden, in dem sie uneingeschränkt teilhaben können, und das sie mit ihren Wünschen und Möglichkeiten mitgestalten können?  Unter der Aufgabenstellung „Inklusion vor Ort“ bietet die Fortbildungsreihe „Inklusion konkret – Besser gemeinsam“ in 2018 vielfältige Aktionen und Veranstaltungen an, bei denen Fachleute, Einrichtungen aus dem Sozialwesen und der Eingliederungshilfe, kommunale Vertreter sowie die Bürgerinnen und Bürger als Experten in eigener Sache aktiv mitwirken.

Weiterlesen: Wohnen inklusiv

Bewegung vor Ort

Wie können wir unsere Heimat vor der eigenen Haustüre über Bewegung und Sport so gestalten, dass darin ALLE Menschen ein Zuhause finden, in dem sie uneingeschränkt teilhaben können, und das sie mit ihren Wünschen und Möglichkeiten auch mitgestalten können? Dieser spannenden Frage gingen die Teilnehmenden und Fachreferenten*innen bei der Fachtagung Bewegung vor Ort am 3. Mai 2018 in Frechen-Buschbell nach.

Weiterlesen: Bewegung vor Ort

Abschlussveranstaltung mit Verena Bentele

„Inklusion konkret – Besser gemeinsam!“ - unter diesem Namen haben die Gold-Kraemer-Stiftung und die Stiftung Wohlfahrtspflege NRW zusammen mit der Stadt Köln, dem Rhein-Erft-Kreis und der Stadt Frechen 2017 ihr neues Veranstaltungs- und Fortbildungsprogramm gestartet. Mit dieser Initiative verfolgen die Partner das Ziel, Menschen mit Behinderung mehr Teilhabe im Leben gerade in deren Wohnumfeld und unmittelbaren Sozialraum zu ermöglichen. Den Schwerpunkt im Auftaktjahr bildete das Thema „Sport und Inklusion“. Zum Abschluss trafen sich auf Einladung der Gold-Kraemer-Stiftung  zu einem Erfahrungsaustausch 100 Fachleute aus Sportverbänden, Sportvereinen, Wohlfahrtsträgern und kommunaler Einrichtungen und ließen das Jahr Revue passieren.

Weiterlesen: Abschlussveranstaltung mit Verena Bentele

Das neue Programm ist da!

Nach einem erfolgreichen ersten Jahr des Programms "Inklusion konkret - besser gemeinsam" wird es 2018 mit dem Schwerpunktthema "Inklusion vor Ort" fortgeführt. Es werden Fachtage stattfinden, die sich den Themenbereichen „Wohnen“, „Bewegung“, „Ehrenamt“ oder „Kultur“ vor Ort widmen. In den Städten des Rhein-Erft-Kreises und in Köln wird es attraktive Veranstaltungen geben, die sich mit der barrierefreien Zugänglichkeit von Angeboten für Menschen mit Behinderung in deren unmittelbaren Wohl- und Lebensumfeld beschäftigen.

Weiterlesen: Das neue Programm ist da!

Fußballspaß inklusiv: "Von mir aus jeden Tag!"

Auf Einladung der Gold-Kraemer-Stiftung und der Stiftung 1. FC Köln fand Anfang September erstmals ein großer Fußballtag für Kinder und Jugendliche mit und ohne Behinderung statt. Dazu kamen 90 fußballbegeisterte junge Sportler*innen im Alter von 10 bis 20 Jahren nach Köln-Müngersdorf. Das Motto des Tages: „Fußballspaß inklusiv“. Der Name war Programm und stand für gemeinsamen Spaß auf dem Platz. Angemeldet hatten sich Familien mit Kindern aus Förderschulen mit dem Schwerpunkt geistige Entwicklung und motorische Entwicklung, Regelschulen und inklusive Sportvereine aus Köln und der Region.

Weiterlesen: Fußballspaß inklusiv: "Von mir aus jeden Tag!"

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok